Menü
Trixie Faultier
Getestet / Job & Hund

Must-Haves von Trixie für den Office Dog

Werbung – Die alleinige Verantwortung für einen Hund trotz Vollzeitjob? Das erfordert viel Planung und den richtigen Arbeitgeber. Lotte ist zum Glück immer gern gesehener Gast im Büro, vom Welpenalter an hat Lotte mich täglich zur Arbeit begleitet. „Dank“ Corona ging es für uns fast komplett ins Home Office, dennoch treffen wir uns regelmäßig im Büro und die Freude über Lotte ist immer riesig. 🙂 Und das beruht auf Gegenseitigkeit, denn Lotte fühlt sich super wohl dort. Was auch daran liegt, dass sie natürlich die perfekte Ausstattung vor Ort hat. Hier kommen unsere Must-Haves von Trixie für den Office Dog:

Gemütlicher Rückzugsort für lange Nickerchen

Absolute Pflicht für einen entspannten Office Tag: Ein bequemes Bettchen, in dem der Vierbeiner den Großteil des Arbeitstages verschlafen kann. Ich wünschte manchmal, ich dürfte mich auch einfach hinlegen und schlafen, aber mein Platz ist leider am Schreibtisch. 😀 Lotte hingegen macht es sich gerne im Vital Bett Pulito von Trixie gemütlich. Das orthopädische Bett sorgt für hohen Komfort und sieht auch noch schön aus. 🙂 Die Liegefläche ist aus viskoelastischen Schaumstoffflocken, die durch den Memory Effekt immer wieder in die Ursprungsform zurückgehen. Obwohl sich die Liegefläche perfekt an den Hundekörper anpasst, verliert sie dadurch nicht die Form und bleibt gemütlich. Was Lotte besonders liebt ist der höhere Rand, auf dem man das Köpfchen ablegen kann – immerhin muss man als Bürohund auch ab und zu mal die Umgebung genauestens beobachten.

Das Bett ist hochwertig und Lotte hat sich direkt gerne reingelegt, dabei ist es aber gleichzeitig super leicht und einfach zu transportieren – vor allem, weil es auch noch einen Tragegriff hat. Das finde ich super praktisch, denn ich möchte nicht, dass ein großes und schweres Hundebett in den Büroräumen steht, die nicht mir persönlich gehören. 😀 So kann man das Bettchen problemlos auch mal an die Seite stellen, beispielsweise wenn die Räume gereinigt werden, oder aber man kann es in ein anderes Büro mitnehmen, beispielsweise zu einer längeren Teambesprechung.

In Lottes und meinem Fall kommt hinzu, dass wir – wie beschrieben – nur in unregelmäßigen Abständen im Büro sind. Daher brauche ich dort nicht dauerhaft ein Bettchen für Lotte. Nach einem Arbeitstag kann ich das Hundebett Pulito also ganz leicht wieder mit nehmen. So hat Lotte einen gemütlichen Schlafplatz – quasi to go. 🙂

Ein kuscheliger Büro-Begleiter

Als Lotte noch ein Büro-Welpe war, hatte ich oft eine ganze Horde an Kuscheltieren für sie im Büro verteilt. Meine Kollegin meinte nicht nur einmal, dass unser Raum auch als Hunde-Kindergarten durchgehen könnte. 😀 Mittlerweile habe ich für Lotte nur noch ein Kuscheltier mit im Büro. Das versteckt sich meist in meiner „Hunde-Schublade“, in der ich abends auch die leeren, sauberen Näpfe wieder verstaue und eine Leckerlie-Tüte auf Reserve habe.

Mit dem Kuscheltier liegt Lotte oft einfach in ihrem Körbchen. Wenn sie wach ist und sich langweilt, fängt sie häufig an, auf dem Kuscheltier rumzukauen (am liebsten auf den Etiketten) oder generell damit zu spielen. So kann sie sich selbst mit dem Kuscheltier beschäftigen – und nach ein paar Minuten schläft sie in der Regel weiter. Ab und zu fliegt das Kuscheltier auch einmal durch den halben Raum und Lotte flitzt hinterher. Nicht nur für Lotte spaßig, auch meine Kollegen und ich müssen über diesen Anblick immer sehr lachen.

Zu Lottes aktuellen Favoriten gehören das Faultier von Trixie, das mit 56 Zentimetern Länge ungefähr so lang ist wie Lotte. 😀 Das fliegt dementsprechend nicht durch die Gegend, sondern wird lieber zum genüsslichen Kauen und gemütlichen Kuscheln genutzt. Die perfekte Spiel-Größe hat der Be Eco Teddy Eddy, der aus recyceltem Material hergestellt wird. Wenn ihr allerdings Vierbeiner mit ins Büro nehmt, die sehr gerne die Stimme von Kuscheltieren „auslösen“, dann solltet ihr eurer ToDo-Liste zuliebe lieber zu einem stummen Kuscheltier greifen.

Futter- und Trinknapf für die perfekte Versorgung

Etwas, was dauerhaft im Büro bleibt und generell zur Grundausstattung gehört, sind Futter- und Trinknapf. Ob ein Futternapf benötigt wird, hängt natürlich ein bisschen von der Routine mit Office Dog ab. Lotte frisst ihr Futter immer erst nach unserer Morgenrunde, vorher hat sie da kein Interesse dran. Damit ich ein bisschen Zeit spare, nehme ich ihr Trockenfutter eigentlich immer abgepackt mit ins Büro und gebe es ihr erst dort. Daher habe ich immer einen Futternapf für Lotte parat stehen. Ein Tipp für Hunde, die ihr Futter zu schnell fressen, ist der Slow Feeding Keramiknapf von Trixie. Der sieht nicht nur hübsch aus, sondern verhindert durch seine Form im „Inneren“ des Napfes das Schlingen.

Ein Trinknapf ist natürlich Pflicht für den Office Dog. Immerhin sollte für den Hund immer Wasser bereit stehen. Das Erste, was ich morgens im Büro mache, ist Lottes Trinknapf und meine Wasserflasche füllen. 🙂 Denn wenn ich mir morgens nicht direkt eine Wasserflasche gut sichtbar neben meinen PC stelle, vergesse ich gerne mal über den Tag ausreichend Wasser zu trinken. Und das macht sich dann mittags direkt mit beginnenden Kopfschmerzen bemerkbar – also: immer ans Trinken während der Arbeit denken. 🙂

Falls es euren Vierbeinern – so wie ich 😀 – dazu neigen, zu wenig zu trinken, könnte ein Trinkbrunnen vielleicht eine spannende Ergänzung zum Wassernapf für euch sein. Denn fließendes Wasser regt unsere Vierbeiner – egal, ob Hund oder Katze – zum Trinken an. Durch die Bewegung des Wassers wird dieses konstant mit Sauerstoff angereichert und leicht gekühlt – es schmeckt so länger frisch.

Ich hatte in meiner Jugend eine Katze und die hat absolut kein „stehendes“ Wasser aus Näpfen getrunken. Für sie hatten wir einen Trinkbrunnen und sie hat es geliebt! Lotte testet aktuell den Trinkbrunnen Vital Falls von Trixie, anfangs war sie etwas skeptisch, aber mittlerweile findet sie immer mehr Gefallen daran. 🙂

Der Trinkbrunnen ist mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, der die Wasserqualität verbessert. Die Reinigung ist unkompliziert möglich, da die beiden Keramikschalen in die Spülmaschine dürfen. Natürlich muss man für den Trinkbrunnen eine Steckdose in der Nähe haben. Ich persönlich stöpsel den Trinkbrunnen morgens ein und abends aus, nachts trinkt Lotte nur selten und wenn, dann hat sie ihren „normalen“ Wassernapf im Schlafzimmer stehen.

Strategie- und Denksport für Pausen zwischendurch

Wer kennt das nicht – während eines langen Arbeitstags braucht man auch mal Pausen, um den Kopf ein bisschen frei zu bekommen. Der perfekte Moment für Beschäftigung mit dem Office Dog. Wenn Lotte mit mir im (Home) Office ist, dann schläft sie eigentlich fast durchgehend. Aber sie freut sich immer, wenn ich ein bisschen Zeit für sie habe. Natürlich gehen wir zum einen mittags Gassi, aber auch gemeinsame Kopfarbeit ist perfekt für den Arbeitsalltag. Denn es reicht absolut, wenn man 5-15 Minuten das Köpfchen fordert, danach lässt die Konzentration und Genauigkeit oft schon nach. Während meiner kurzen Pausen trickse ich super gerne mit Lotte und trainiere alte sowie neue Tricks.

Eine tolle Alternative zum Tricksen sind Strategiespiele – und da findet man bei Trixie eine riesige Auswahl! Perfekt fürs Büro sind beispielsweise ein Schnüffelball oder Schnüffelteppich, denn die machen keine Geräusche und stören so niemanden. Einfach mit ein paar Leckerlies befüllen und schon kann die Suche losgehen. 🙂 Der Schnüffelball ist außerdem recht kompakt und kann so gut in der Hunde-Schublade (sowas braucht man im Leben mit Office Dog :D) platzsparend verstaut werden.

Wer lieber ein „richtiges“ Strategiespiel mit seinem Vierbeiner testen möchte, für den kommen hier unsere Tipps von Level 1 bis Level 3:

  • Level 1 – Dog Activity Slide & Fun Board: Lotte liebt dieses Spiel total! Das Brettspiel besteht aus ingesamt 6 Kegeln und dem Brett mit Vertiefungen und Schiebedeckeln. Der Vierbeiner muss zum einen die Kegel vom Brett entfernen und zum anderen die Deckel verschieben, um alle Leckerlies zu finden. Lotte geht immer recht rabiat vor und stößt einfach alle Kegel mit ihrer Schnauze vom Brett. 😀 Ihr macht es auf jeden Fall super viel Spaß!
  • Level 2 – Dog Activity Twister: Die Spielplatte hat zwei Platten mit mehreren Löchern, die beide verschoben werden müssen, um alle Leckerlies zu finden. Hier muss der Vierbeiner sein Köpfchen schon deutlich mehr anstrengen.
  • Level 3 – Memory Trainer 3.0 Strategiespiel: Mein absolutes Highlight! Der Memory Trainer besteht aus einem Leckerliespender und einem Auslöseknopf. Wenn der Vierbeiner den Knopf drückt, fallen aus dem Spender Leckerlies heraus. Dadurch, dass man den Auslöser auch weiter vom Spender entfernt platzieren kann, kann man die Schwierigkeit immer weiter steigern. Ich muss zugeben: Soweit sind wir noch lange nicht. 😀 Lotte muss erstmal verstehen, dass sie den Knopf richtig runter drücken muss, damit das Leckerlie kommt. Aber wir arbeiten dran!

Mehr Informationen zu den Produkten von Trixie findet ihr bei Facebook und Instagram.

** Die Produkte wurden mir im Rahmen des Produkttests kostenfrei zur
Verfügung gestellt, meine Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst. **

No Comments

    Leave a Reply

    Entdecke mehr von Lottes Abenteuer

    Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

    Weiterlesen